wpkgExpress bietet nicht nur eine Oberfläche um Packages, Hosts und Profiles zu verwalten, es liefert diese auch selbst aus.

Weiterlesen...

WPKG

Im letzten Artikel habe ich über meine Beweggründe geschrieben, warum ich WPKG einsetze. In diesem Artikel soll es nun praktisch werden. Wie installiert man WPKG?

Installation

Server

WPKG benötigt im Grunde keine Installation auf dem Server. Das Downloadpaket wird auf dem Server ledigli...

Weiterlesen...

Wer 20 oder mehr Windows-Clients zu betreuen hat kennt das, es gibt immer mal wieder Softwareupdates welche die Benutzer einfach brauchen, oder die Sicherheitslücken schließen. Hier den Turnschuhadmin zu spielen dauert nicht nur für einen selbst zu lange, auch die Benutzer können in der Zeit nicht a...

Weiterlesen...

Wie ich gestern ja bereits schrieb sind in dem Server der auch dieses Blog hostet gestern gleich 2 Festplatten gestorben, zum Glück hintereinander. Die erste Platte fing bereits am Sonntag an sich komisch zu benehmen, was ich jedoch erst am Montag erkannte. Die Platte war noch nicht automatisch aus...

Weiterlesen...

Jedem SysAdmin der ein iOS-Gerät besitzt werden schon diverse Tools über den Weg gelaufen sein, die von sich behaupten das Leben eines SysAdmins erst Lebenswert, zumindest aber so leicht wie nie zu machen.

In dieser neuen Serie will ich auf einige dieser Tools eingehen und nicht nur Apps empfehlen...

Weiterlesen...

Tja, so ein Plattenschaden kann schon einiges an Aufregung mit sich bringen. Da macht es sich immer gut frühzeitig auf Probleme aufmerksam gemacht zu werden. Nagios oder Icinga können auch hier wieder einmal helfen.

Sowohl für die Überwachung der RAIDs als auch für die Überwachung von SMART-Werten...

Weiterlesen...

cat /proc/mdstat 
Personalities : [raid1] 
md2 : active raid1 sdb3[1] sda3[2]
      967313728 blocks [2/1] [_U]
      [###=>.]  recovery = 96.1% (930478016/967313728) finish=22.1min speed=27761K/sec

md1 : active raid1 sda2[0] sdb2[1]
      1052160 blocks [2/2] [UU]

md0 : active (auto-read-only) ra...

Weiterlesen...

Im [[/nachtragliche-systemdokumentation/|letzten Post]] gab es ein paar Tipps zur nachträglichen Systemdokumentation, besser ist es natürlich die Dokumentation immer direkt durchzuführen. Hierbei sollte man sich nicht nur auf geänderte Einstellungen beschränken sondern am Besten immer die komplette...

Weiterlesen...

Eine gründliche Systemdokumentation ist wichtig. Hierbei helfen Tools wie etckeeper weiter, mit denen immerhin eine lückenlose Änderungsverfolgung aller in /etc/ abgelegten Dateien möglich ist. Natürlich sollte man darüber hinaus weitere Schritte unternehmen, z.B. die Nachhaltung und Erläuterung...

Weiterlesen...

E-Mail-Backups sind wichtig. Nutzt man das maildir-Format entstehen viele kleine Dateien. Ein Restore aus einem Tarball heraus kann also eine Weile dauern. Hat man mehrere Mailbenutzer sollte man daher die Backupdateien aufteilen:

for i in `find /var/mail/* -maxdepth 0 -type d`; do dir=`echo $i...

Weiterlesen...