Um samba Freigaben unter Linux dauerhaft zu mounten trägt man einfach die zugehörigen Daten in /etc/fstab ein:

# /etc/fstab

//$sambaserver/$sambashare /media/$sambashare smbfs iocharset=utf8,credentials=/home/$username/.smbcredentials,gid=1000,uid=1000,umask=000 0 0

Damit man beim Bootvorgang nicht ständig Benutzernamen und Kennwort eingeben muss werden diese hinterlegt:

# /home/$username/.smbcredentials

username=$username
password=$password

Die Datei muss nun noch mit entsprechenden Rechten versehen werden, damit niemand das Kennwort auslesen kann:

ls -lah .smbcredentials
-rw------- 1 root gpkvt 32 Nov  3  2011 .smbcredentials

Abschließend muss noch smbfs installiert werden:

apt-get install smbfs

Next Post Previous Post